Beiträge im November 2009.

Buchpräsentation “Endlich mal was Positives”

Endlich mal was Positives” wird offiziell vorgestellt: Am 25. November um 20.00 Uhr im “Café Orangerie” der ZiK (Zuhause im Kiez) Berlin in der Reichenberger Straße 129 (Ecke Ohlauer Straße) in 10999 Berlin-Kreuzberg. Das Café befindet sich in einem Wohnprojekt für Menschen mit Aids – insofern wird die Buchpräsentation an einem “authentischen Ort” stattfinden. Der Eintritt ist frei – aber wer das Projekt unterstützen möchte,  darf gerne den Spendentopf füllen. Und er (oder sie) darf und kann natürlich auch gerne ein signiertes Buch erstehen.

Wer sich über die Arbeit der ZiK informieren möchte: Hier ist der Link.



Endlich mal was Positives: Das Video

Jetzt gibt’s auch ein Video zum Buch “Endlich mal was Positives” – das Buch über den Umgang mit dem HI-Virus im alltäglichen Leben Auch zu finden bei YouTube.



Neuer Bullrich-Spot

Endlich ist er da: Der Spot zum Buch Bullrich-Salz: Marke · Mythos · Magensäure mit dem Chanson von Frank Golischewski.