Lesung am 4. August in St. Marien – Berlin-Spandau

Am Dienstag, den 4. August, ist es um 20 Uhr wieder so weit: Maryanne Becker und Matthias Gerschwitz lesen aus den Geschichten für Entdecker – eine Anthologie mit elf unterschiedlichen Schatz-Geschichten. Maryanne Becker präsentiert Auszüge aus ihrem Nicht-nur-Lyrik-Band Wie eine Feder im Wind, während sich Matthias Gerschwitz auf Alt-Berliner Surensuche begibt: Interessantes und Humorvolles über einen der ältesten deutschen Markenartikel, Bullrich-Salz, und Auszüge aus der Geschichte der ältesten Kneipe Berlin-Charlottenburgs, der Gaststätte Wilhelm Hoeck 1892 in der Wilmersdorfer Str. 149.

St. Marien, Behnitz 9, ist seit 2001 in Privatbesitz und wurde durch Spendenmittel restauriert. Die katholische Kirche dient heute als Ort für unterschiedliche Veranstaltungen. Mit dem Eintritt von € 10,00 soll die weitere Sanierung und Instandhaltung der Kirche gewährleistet werden. (Nicht nur) deshalb würden wir uns über regen Besuch sehr freuen.

Hier nochmal die Daten:

Dienstag, 4. August 2009, 20.00 Uhr
St. Marien – Behnitz 9 – U-Bhf. Altstadt Spandau
Eintritt € 10,00 (Abendkasse)

Beitrag kommentieren.