Beiträge im Dezember 2008.

Frohes Neues Jahr!

Auf diesem Wege möchte ich allen Freunden meiner Bücher oder/und meiner Person einen guten Rutsch sowie ein frohes, gesundes und erfolgreiches neues Jahr wünschen. Wir sollten uns von der Finanz- und ähnlichen Krisen nicht unterkriegen lassen – sondern kreativ und selbstbewusst nach vorne schauen. Deshalb gilt auf jeden Fall, was Heinz Erhardt einmal so treffend formulierte: “Zähne hoch – Kopf zusammenbeißen!”



Happy Birthday, Wilhelm Hoeck!

Heute, am 22. Dezember 2008, würde Wilhelm Hoeck seinen 138. Geburtstag feiern – und, als hätte man das gewusst, wurde pünktlich zum Wiegenfeste des Wilhelm Hoeck 1892-Gründers das 500. Buch Molle und Medaille verkauft. So haben wir beide ‘was zu feiern … und werden das heute Abend in der Wilmersdorfer Str. 149 auch gebührend tun!



Lesung beim Berliner Ruderclub

Gestern, am Nikolaus-Tag, also war es so weit: Anlässlich der Jahresendfeier der älteren Mitglieder des Berliner Ruderclubs (die aber, wie ich zu meinem Erstaunen erfuhr, immer noch pro Jahr 600 – 700 Kilometer rudern) las ich aus dem Buch Molle und Medaille, das ja auch die Geschichte des Vereinsmitgliedes und Ruder-Olympiasiegers von 1932, Horst Hoeck, enthält. Besonders beeindruckte mich der gediegene Rahmen des Club-Anwesens, dessen Hauptgebäude im kommenden Jahr seinen 100. Geburtstag feiert.

Die Anwesenden lauschten neben der Geschichte des Sportlers besonders dem Teil der Chronik der Alt-Berliner Kneipe Wilhelm Hoeck 1892, in dem Horst Hoeck die Geschicke des Hauses leitete – von 1933 bis 1969. Hier konnten sie viel Neues über ihren früheren Sportkameraden erfahren. Auf diese Weise wurde die Erinnerung an einen erfolgreichen Ruderer wieder lebendig. Das Auditorium dankte mit Applaus und vielen positiven Kommentaren.